Physiotherapie u. Krankengymnastik

Olaf Rzepka

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist ärztlich verordnete Bewegungstherapie, ein Heilmittel, das mit speziellen Behandlungstechniken bei Fehlentwicklungen oder Funktionsstörungen organischer Art oder als Folge psychischer Störungen angewandt wird. Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes und auf die Störung der Körperfunktion abgestimmtes Verhalten sind Bestandteil der ärztlich verordneten Behandlung. Die gezielte Schulung des Patienten im Gebrauch seiner Hilfsmittel ist verordnungsfähige Aufgabe des Krankengymnasten/Physiotherapeuten.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine komplexe Behandlung von Bewegungsstörungen der Funktionseinheit Gelenk - Muskeln - Nerv mit Hilfe von translatorischen Gelenkmobilisationen, der aktiven und passiven Dehnung verkürzter muskulärer Strukturen und der Kräftigung ihrer abgeschwächten Antagonisten. Die therapeutischen Techniken unterstützen die Wiederherstellung der physiologischen Gelenkfunktionen und sollen diese erhalten.

Manuelle Therapie bei Kiefergelenks-Dysfunktionen CMD

Spezielle Form der manuellen Therapie, bei der die ganzkörperliche Sichtweise eine grosse Rolle spielt.

Diese Verordnungen werden vorrangig vom Zahnarzt ausgestellt.

KG-ZNS (Neuro) -PNF-

Diese Behandlung ist insbesondere angezeigt bei zentralen Störungen nach Schädel-Hirntrauma, nach Apoplexie, bei Multipler Sklerose, bei Morbus Parkinson, bei Querschnittlähmung und bei peripheren Störungen, bei komplexen schweren peripheren neurologischen Syndromen mit definierten Ausfällen (Plexuslähmungen), bei ausgedehnten Folgen von Polytraumen mit Funktionsstörungen an zumindest zwei Gliedmaßen oder Rumpf und einer Gliedmaße.

Wärmetherapie

Heissluft und Naturmoorpackungen mit ansteigender Wärme unter Verwendung von natürlichen und hygenischen Einmal-Naturmoorpackungen

Kryotherapie

Sie stellt eine Therapie mit Eispackungen dar und dient der Schmerzreduzierung, Abschwellung sowie der Erhöhung der Durchblutung

Elektrotherapie/Ultraschall

Je nach Anwendung erreicht man Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Stoffwechselsteigerung, Detonisierung von Skelett- und Gefässmuskulatur oder Muskelkräftigung.

CranioSacral Therapie

außerhalb der Kassenleistungen; nicht verordnungsfähig!

Die CranioSacral Therapie ist eine sanfte manuelle Methode zur Beurteilung und Behandlung des CranioSacralen Systems.

Osteopathie

Jean-Pierre Barral u. Olaf Rzepka